2016 Destination – BERLIN

img_0810

Genau heute in zwei Wochen beginnt das Jahr 2017 und ich merke mal wieder, wie schnell die Zeit vergeht. Klar, man sagt genau das jedes Jahr. Aber ich finde besonders wenn das Jahr mit so vielen tollen Ereignissen gefüllt ist, dann vergeht das Jahr umso schneller. Wie bereits in meinem letzten Blogpost angesprochen durfte ich dieses Jahr unglaublich viel Reisen und tolle Menschen kennen lernen.

Vor einem Monat war ich über das Geburtstags Wochenende einer sehr engen Freundin zusammen mit ihr in Berlin. Keine Termine oder ähnliches sondern einfach nur die Zeit genießen. Ich glaube das war im Jahr 2016 schon unsere fünfte oder sechste gemeinsame Reise nach Berlin. Ich weiß auch nicht, aber die Stadt hat einfach etwas. Du kannst sein wer du willst. Du kannst die Klamotten tragen, die du willst und wirst nicht blöd angeschaut. Letztens erst ist mir aufgefallen, wie sehr man von fremden Menschen angeguckt und verurteilt wird, wenn man nicht mit ‘normalen’ Klamotten durch die Stadt läuft. Und das muss ICH schon sagen – ihr wisst ja wahrscheinlich dass ich selber nicht besonders experimentierfreudig bin was meine Kleidungswahl angeht und auch nicht jeden ausgefallenen Trend mitmachen muss. Aber ich finde hier ist es besonders wichtig, dass man so sein kann wie man möchte und dabei auch nicht von fremden Menschen verurteilt wird.

Zurück zu unserem kurzen Trip nach Berlin. Der erste Stopp war das Hotel NH Collection Friedrichstraße, in dem wir nun zum zweiten Mal sind, weil es uns so gut gefallen hat. In meinem letzten Post über Berlin habe ich euch drei Hotels in verglichen, den Post findet ihr übrigens hier. Egal ob ihr euch das Frühstück direkt zum Zimmer bestellt oder Buffet bevorzugt, das NH Collection erfüllt euch jeden Wunsch. Wir haben nach Pancakes gesucht, bis wir dann einfach gefragt haben, ob es heute keine Pancakes gibt. Sofort wurden frische Pancakes gemacht und uns gebracht. Als Pancake Liebhaber natürlich ein Service, über den man sich besonders freut haha!

img_0831

Unser Hotel war eine Suite im obersten Stockwerk, das man nur mit einem einzigen Aufzug erreicht. Die Zimmer haben alle einen tollen Balkon, auf dem ihr im Sommer super Frühstücken könnt. Ich stehe total auf moderne Zimmer und deswegen hat mich auch diese Zimmer Kategorie besonders überzeugt. Die Räume sind hell, das Badezimmer offen mit einem schönen Lichteinfall und auch der Eingangsbereich sieht wahnsinnig toll aus. Es gibt viele Menschen, die sagen ‘ach das Hotel ist doch gar nicht wichtig auf Reisen – da schläft man ja nur’. Seht ihr das genau so? Ich sehe es eher andersrum. Denn ja, man SCHLÄFT da – und das ist doch eigentlich das wichtigste oder haha? Natürlich sind die Erfahrungen die man während der Reise macht noch wichtiger und was man für sich persönlich mitnimmt, aber ich finde die Reise wird wesentlich angenehmer, wenn es keinen Stress mit dem Hotelzimmer und dem Essen dort gibt. Also ich kann euch definitiv mit gutem Gewissen das NH Collection empfehlen, wenn ihr mal einen Städte Trip plant.

Ich plane schon, im Februar über meinen Geburtstag mit meinen engsten Freundinnen nach Amsterdam zu fahren und dort wird das NH Collection auf jeden Fall unsere Anlaufstelle sein. Wie sehen eure Reisepläne für 2017 aus?

img_0842

img_0859