Frankfurt – Where to sleep & shop

Falls ihr meine Instagram Story die letzten Tage verfolgt habt, konnten ihr sehen, dass so einiges passiert ist! Das Wochenende startete bereits am Donnerstag mit der Opening Party des Moxy Frankfurt East. Eine kurze Zusammenfassung der grandiosen Party: Kissenschlachten, skurrile Acts, Räume voller Ballons, eine tolle Candybar und und und. Um das ganze noch zu krönen bin ich am nächsten Tag mit einem neuen Tattoo aufgewacht. So sollte jede Party sein oder?!

Da ihr oft nach meinen Empfehlungen für Frankfurt fragt, dachte ich, dass ich diesen Post mit meinen Lieblingsorten in Frankfurt verbinde.

Where to Sleep?

In Frankfurt gibt es so einige tolle Hotels – besonders für Städte Trips mit deinen Mädels finde ich aber das Moxy toll. Es ist ein super stylisches Hotel mit einer guten Lage. Ich war im Moxy East, es gibt aber auch noch zwei weitere am Frankfurter Flughafen und in Eschborn. Für einen Städte Trip passt da die Lage vom Moxy East am besten. Mir ist sofort aufgefallen, wie nett und zuvorkommend das Personal ist. Bereits beim Check-In spürt ihr die tolle Atmosphäre des Hotels. Um euch ein paar Eindrücke zu beschaffen, hier nochmal ein paar Bilder des Events.

Moxy Frankfurt East

Moxy ist eine Marke der Marriott International Group und die Hotels sind speziell auf Millennials abgestimmt. Mit dem dadurch erreichten Boutique Hotel Flair sind die Hotels nicht nur stylisch sondern bieten auch tolle Serviceangebote zu einem unschlagbaren Preis. Ihr sollt in dem Hotel also nicht nur übernachten, sondern ein unvergessliches Aufenthaltserlebnis bekommen. Mit der goldenen Fassade fällt das Hotel auch direkt von außen aus! Wenn ihr also die Stadt entdecken wollt, aber auf gar keinen Fall Langeweile aufkommen darf und ihr viele Leute kennen lernen wollt – dann seid ihr hier richtig aufgehoben.

What to See?

Frankfurt ist so eine wunderschöne Stadt! Mir ist schon oft aufgefallen, dass viele Vorurteile gegenüber Frankfurt haben und sagen, die Stadt sei nicht schön. Jedes mal, wenn ich durch die Straßen laufe und die tolle Skyline sehe, werde ich aber vom Gegenteil überzeugt.

Main Tower: Besonders zum Sonnenuntergang wunderschön

Dachterrasse Galeria Kaufhof: Direkt auf der Zeil findet ihr einen super schönen Skyline Blick von der 7. Etage

Alte Oper: Genießt den Blick vom Opern Café

Eiserner Steg: Schöner Blick von der Brücke

Goetheplatz: Ich liebe die modernen Hochhäuser in Kombination mit den Altbauten

Long Island Summer Lounge: Ein MUSS im Sommer

Where to Shop?

Main Taunus Zentrum: Dort findet ihr Sephora

Goethestraße: Alle Luxusläden findet ihr dort

Zeil: Dort findet ihr wirklich ALLES

Maingold: Schöne Boutique, vielleicht kennt ihr sie noch aus meiner Shopping Queen Folge

Wollt ihr noch mehr Empfehlungen für Frankfurt? Zum Beispiel für Bars, Clubs etc? Hinterlasst einfach einen Kommentar! <3

Kristina

Where to eat & Where to sleep in Amsterdam

Vor ein paar Tagen habe ich euch bereits von meinem ersten Tag in Amsterdam erzählt. Nun zu meinen Tipps, wo ihr besonders gut essen könnt und die schönsten Shops findet.

An unserem zweiten Tag ging es zum nächsten Hotel – diesmal das NH Collection Doelen. Das NH Collection gibt es drei mal in Amsterdam und alle haben eine zentrale Lage. Wir haben uns für das Hotel direkt an einem Kanal entschieden mit diesem wunderschönen Frühstücksraum.

IMG_1024

Und damit ihr nicht genauso durch die Stadt irren müsst wie wir, hier meine Restaurant Favoriten:

Metropolitain – Super Local zum Brunchen

IMG_0117

Corner Bakery – Die Bilder sagen alles oder?

IMG_0119

Breakfast Club

IMG_0118

Wenn hier für euch bisher noch nichts dabei war empfehle ich euch bei Instagram @amsterdamcityguide und @amsterdamfoodguide oder einfach Yelp. Aber auch in unserem Hotel NH Doelen könnt ihr super lecker frühstücken.

IMG_1022

IMG_1010

Neben guten Restaurants ist es besonders wichtig, die richtigen Ecken zum Shoppen zu finden! Ich empfehle euch, immer zu Fuß zu gehen und so haben wir die schönsten kleinen Boutiquen in kleinen Gassen gefunden.

P.C. Hooftstraat – Luxus Einkaufsstraße

De Bijenkorf – Luxus Einkaufszentrum

Kalverstraat & Leidsestraat – Die beliebtesten Einkaufsstraßen

IMG_1009 (1)

IMG_1008

Und das beste am NH Collection – ihr könnt euch Fahrräder leihen! So könnt ihr die Stadt viel schneller erkunden und habt außerdem noch ein tolles Erlebnis. Wir haben wieder viele tolle und verrückte Dinge in Amsterdam erlebt, aber dafür steht die Stadt. Viele verschiedene Seiten und es gibt immer was zu entdecken.

Kristina

IMG_1025

W Amsterdam

Amsterdam_Travelguide_Hotel_W_WAmsterdam

Amsterdam gehört definitiv zu meinen Lieblingsstädten. Warum? Zum einen weil es so nah bei meiner Heimat liegt. Von Aachen nach Amsterdam sind es nur knapp zwei Stunden und daher eignet sich die Stadt perfekt für einen Wochenendtrip. Das haben sich meine Mädels und ich auch gedacht und sind zu meinem Geburtstagswochenende nach Amsterdam gefahren. Unser erster Stopp – das W Hotel Amsterdam. Ich war schonmal, auf dem Rooftop des Hotels und liebe einfach den Ausblick mit dem modernen Pool und den typischen Gebäuden im Hintergrund. Das Hotel liegt direkt am königlichen Palast und damit sehr zentral. Perfekt also für einen Sightseeing oder auch Shopping Trip. Was das Hotel außerdem ausmacht – super freundliches und witziges Personal! Nicht nur das Concierge Team, das mit dem Spruch ‘whatever, whenever’ wirbt, sondern auch das Personal im Duchess machen einfach nur gute Laune. Was bedeutet ‘whatever, whenever’? Das W verspricht euch, alles zu besorgen, was ihr braucht – und zwar egal wann! Egal ob ein exklusiver Champagner oder was auch immer euch gerade einfällt, das W besorgt alles – so lange es legal ist ;).

IMG_0985

Da wir für ein Mädels Wochenende dort waren, hat uns die kleine Überraschung auf dem Zimmer besonders gefreut. Eine Flasche Champagner, Schokolade und Obst. Wow! Die Zimmer überzeugen mit modernem Design und einer Dusche mitten im Zimmer. Wir hatten das Standard Zimmer – wie sehen hier wohl die Suiten aus?!

IMG_0991

IMG_0992 (1)

Der Frühstücksraum befindet sich in einem alten Bank Gebäude und hat wunderschöne hohe Decken (oben auf dem Bild seht ihr nur einen kleinen Ausschnitt aus dem Raum von The Duchess).

IMG_1000

Unser Fazit: Wir werden definitiv wieder kommen und das W besuchen – egal ob Mr. Porter mit der schönen Dachterrasse, The Duchess oder das Hotel generell! In den nächsten Tagen wird noch ein weiterer Beitrag online kommen mit meinen Tipps, wo ihr am besten Shoppen und Essen könnt.

Kristina

Room Tour – Walk-In Closet

Nach langem Hin und Her kann ich es euch jetzt endlich vorstellen – mein begehbarer Kleiderschrank oder auch Schminkzimmer. Ich habe euch schon mehrmals das Zimmer bei Snapchat gezeigt und immer wieder kamen Fragen auf zu den einzelnen Möbelstücken und hier werdet ihr nun alles detailliert finden. Fangen wir mit dem Schminktisch an. Diesen findet ihr bei Ikea, ebenso den Stuhl sowie den Spiegel und die Lampen. Die Lampen und der Spiegel gehören nicht zusammen und es ist auch etwas Arbeit alles zusammen zu basteln. Die Lampen sind ausgelegt für einen elektrischen Anschluss an der Wand, den ich natürlich nicht hatte. Hier kann man sich aber ein Kabel im Baumarkt kaufen, dass man dann in der Steckdose anschließen kann.

img_0894

img_0899

Schminktisch – Ikea hier

Stuhl – Ikea hier

Spiegel – Ikea hier

Lampen – Ikea hier

img_0903

Die Bilder findet ihr übrigens bei Livstil.

Vor kurzem kam dann auch mein Samt hocker und mein Kronleuchter an – beides habe ich bei Westwing gefunden. Den Kronleuchter gab es bei Westwing im Sale und daher kann ich ihn euch nicht verlinken.

img_0930

Samt Hocker – Westing hier

Kissen – Westwing hier und hier

img_0906

img_0938

Wenn ihr Interesse daran habt, werde ich euch bald auch mein Wohnzimmer und Schlafzimmer zeigen. Bis dahin aber erstmal schöne Weihnachtstage und eine tolle Zeit mit euren Liebsten!

Los Angeles mit British Airways

dsc03676

„Nächste Woche geht es für dich mit Melina und Melina nach Los Angeles und anschließend nach Palm Springs zum Desert Trip Festival.“ Als ich diese Nachricht bekommen habe konnte ich meine Freude gar nicht mehr verstecken und bin erst einmal komplett ausgerastet. Zuerst konnte ich es gar nicht realiseren aber als ich dann in der British Airways Lounge im Flughafen saß, wurde mir langsam klar, dass ich endlich wieder in die US reisen werde. Mit einem kurzen Zwischenstopp in London ging es dann endlich auf nach Los Angeles. Melina und Melina hatten leider ein kleines Kofferproblem und haben es daher nur ganz knapp in den Flieger nach LA geschafft.

Der Flug von London dauert ungefähr 10 Stunden und 30 Minuten aber durch die großen Sitze in der Club World Klasse und das Entertainment Angebot ist die Zeit wirklich verflogen. Ich bin erst einmal Mal in meinem Leben Business Class geflogen und das war wirklich wieder ein Highlight! Wow!

dsc01015

Unser erster Stopp war das London Hotel in West Hollywood, welches durch Eleganz und gleichzeitig modernes Design überzeugt. Durch die Lage könnt ihr alle Sehenswürdigkeiten super erreichen und auch Clubs wie das 1Oak liegen nur einen Block weiter.

Am nächsten Tag ging es für uns direkt nach Palm Springs, wo wir mit anderen Bloggern eine Villa beziehen durften, in der wir die folgenden 3 Tage verbracht haben. Palm Springs ist im Vergleich zu LA super klein, hat aber auch seinen Charme. Es gibt außerdem das Desert Hill Outlet, in dem ihr Outlet Geschäfte wie Valentino, Saint Laurent und viele mehr finden könnt.

dsc02039

Aber nun zum aufregendsten Programm Punkt: Nach einem Lunch mit Georgia May Jagger sind wir gemeinsam zum Desert Trip gefahren und haben die Rolling Stones, The Who, Paul McCartney und viele mehr gesehen. Auch wenn das generell nicht meine Musik ist, war das Ganze super interessant und ein tolles Erlebnis. Am ersten Abend hatten Melina und ich leider einen kleinen Jetlag und Melina ist sogar während des Konzerts von den Rolling Stones im Sitzen eingeschlafen! 😀 Deswegen sind wir relativ früh wieder zurück zu unserem Apartment und sind nach einem Nachmittagssnack direkt schlafen gegangen.

dsc01492

An unserem letzten Tag sind wir zurück nach LA gefahren und hatten ca. fünf Stunden Zeit, um die gesamte Stadt zu erkunden. Ich kann euch sagen: Planung ist alles! Unsere Route sah folgendermaßen aus: Vom London Hotel ging es per Uber zum Hollywood Sign, von dort zum Walk of Fame, der nächste Stopp war Santa Monica, von dort aus gab es einen kleinen Snack bei In-N-Out Burger und der letzte Halt wurde beim Rodeo Drive gemacht. Um 17 Uhr kamen wir pünktlich wieder am Hotel and und haben uns auf den Weg zum Flughafen gemacht.

dsc03956

Auch der Rückflug war super angenehm. Ich konnte ganze acht (!!!) Stunden am Stück schlafen. Ich glaube so lange habe ich noch nie in meinem Leben während eines Flugs geschlafen. Ich sitze gerade im Flugzeug von Stockholm nach Frankfurt und bin in Gedanken immer noch bei den gemütlichen Sitzen bzw. Betten des A380 von British Airways. Übrigens! Mit dem Code BAUSA16 könnt ihr 50€ auf euren nächsten Flug mit British Airways sparen. Ich denke ich werde den Code selbst bald nutzen, denn es zieht mich wieder nach New York oder sogar Los Angeles!

BritishAirwaysWorldclass

Habt ein tolles Wochenende!

Desert Trip Festival in Palm Springs – #Legsofourlives Moment

Desert-Trip-Gillette-Venus-Palm-Springs

Zurück in Deutschland und in Gedanken bin ich bereits wieder in Los Angeles und beim Desert Trip Festival in Palm Springs. Wie ihr wahrscheinlich wisst liebe ich Festivals – es ist Sommer, es wird den ganzen Tag getanzt und man feiert mit seinen besten Freunden und anderen Festival Besuchern. Aber das Desert Trip Festival war noch einmal ein Highlight für mich dieses Jahr. Es ging nämlich nicht wie sonst nach Belgien um die Ecke oder in eine andere Stadt in Deutschland, sondern nach Los Angeles. Ich habe den Tag gemütlich mit meinen Mädels gestartet, am Pool gefrühstückt und dabei die ersten Sonnenstrahlen genossen. Danach ging es an die Planung der Outfits und des Make-Ups für die kommenden Tage. Bei den kurzen Kleidern und Shorts durfte daher besonders eines nicht fehlen: schöne glatte Beine. Bei unseren Outfits standen diese nämlich im Mittelpunkt und ich finde, dass schöne gepflegte Beine bereits von Weitem auffallen. Nachdem wir uns in unsere Festival Outfits geschmissen haben ging es los zum Coachella Gelände. Ich glaube jeder kennt das Coachella und es war ein unglaubliches Gefühl, das Gelände endlich selbst live zu erleben. Da das Wetter in Palm Springs die 30 Grad Grenze jeden Tag überschritten hat und das Klima wirklich sehr heiß war, waren unsere Outfits genau richtig. Passend für die Festival Zeit und Frauen, die häufig unterwegs sind, hat Gillette Venus den Venus Embrace Snap Rasierer entwickelt, der super praktisch und klein ist und daher in jede kleinste Tasche passt.

Desert-Trip-Gillette-Venus

Zusammen mit Gillette Venus habe ich über diverse „Rasur Mythen“ nachgedacht und möchte euch hier ein paar vorstellen.

Früher dachte ich immer, dass Rasieren die Haare schneller und dicker nachwachsen lässt, das ist aber zum Glück völliger Quatsch und darüber müsst ihr euch keine Gedanken machen. Eure DNA bestimmt das Wachstum und die Farbe der Haare, nicht aber die Rasur.

Auch trocknet Rasieren eure Haut nicht aus, da Hautschuppen entfernt werden und eine seidenglatte Haut hinterlassen. Ab und zu finde ich Epilieren auch super praktisch, allerdings sind die Schmerzen nicht für Jeden etwas und was ich immer als besonders störend empfinde – die Haare müssen erst eine gewisse Länge erreicht haben, bis ihr epilieren könnt. Für unterwegs, auf Reisen etc. finde ich daher den Snap Rasierer besonders praktisch.

Desert-Trip-Gillette-Venus-Festival-Outfit Desert-Trip-Gillette-Venus-Festival-Outfit

Auf dem Desert Trip Festival in Palm Springs durften gepflegte, glatte Beine daher nicht fehlen und auch bei den anderen Besuchern fiel auf, dass die Beine im Vordergrund stehen. Fällt euch auch eine passende Story zum Thema #legsofourlives ein? Postet ein Bild bei Instagram und benutzt den Hashtag – ich freue mich auf eure Beiträge!

In freundlicher Kooperation mit Gillette Venus.

Auf dem Desert Trip Festival in Palm Springs durften gepflegte, glatte Beine daher nicht fehlen und auch bei den anderen Besuchern fiel auf, dass die Beine im Vordergrund stehen. Fällt euch auch eine passende Story zum Thema #legsofourlives ein? Postet ein Bild bei Instagram und benutzt den Hashtag – ich freue mich auf eure Beiträge!

Berlin Guide – Hotels, Shopping & More

NHCollection Berlin

Dass Berlin zu einer meiner Lieblingsstädte geworden ist, haben ja bestimmt bereits viele von euch mitbekommen. Berlin ist einfach riesig, es gibt so viele verschiedene Menschen und jeder macht sein eigenes Ding. Deswegen liebe ich unsere Hauptstadt auch so sehr. Und eben weil Berlin so groß ist und es so viel zu entdecken gibt, habe ich für euch drei verschiedene Hotels mit unterschiedlicher Lage und meine Lieblingsrestaurants rausgesucht.

 

BerlinShopping

Unser erster Stop war im Adina Apartment Hotel am Hackeschen Markt. Unser Zimmer hatte eine Küche, eine Couchecke, ein Schlafzimmer und ein großes Badezimmer mit Waschmaschine und Wäschetrockner. Perfekt also, für längere Reisen nach Berlin. Die Lage ist perfekt, wenn ihr im Herzen von Berlin sein wollt und die schönsten Straßen wie zum Beispiel die Alte Schönhauser Straße entdecken wollt. In der Nähe gibt es viele tolle Boutiquen wie zum Beispiel GLAW, wo es wunderschöne Tuniken mit Glitzer Applikationen gibt oder den Laden Broke + Schön. In der Nähe gibt es diverse Tapas Läden (YOSOY etc) und auch meinen Lieblingsitaliener Mädchenitaliener. Dort gibt es super leckere Pasta und hausgemachte Limonade.

MädchenItalienerBerlin

Weiter ging es mit unserer Reise zum NH Collection Hotel an der Friedrichstraße. Mit einer super Lage auf einer bekannten Shoppingstraße und einer perfekten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, könnt ihr auch hier einen perfekten Trip nach Berlin verbringen. Das Hotel generell und auch die Zimmer sind super hell eingerichtet und damit perfekt geeignet für alle Foto Verrückten Leute wie mich! Auch der Frühstücksraum hat ein Glasdach und bietet somit schon am Morgen schönes Tageslicht. Am zweiten Tag im Hotel haben wir uns für ein Frühstück im Hotelzimmer entschieden. Ich wusste vorher gar nicht, dass wenn man Frühstück im Preis inklusive hat, auch das Frühstück im Zimmer im Preis enthalten ist. In den meisten Hotels gibt es lediglich einen kleinen Aufschlag von bis zu 5€ für den Zimmer Service. Und JA – ihr seht sogar Kaffee von Starbucks. Warum? Direkt neben dem Hotel findet ihr ein riesiges Starbucks Café.

InRoomBreakfastBerlin

NHCollectionBerlin

Unser letzter Stopp auf der Reise war im 25 Hours Hotel im Bikini Berlin. Das Hotel liegt direkt am Ku’Damm und somit perfekt für Shoppingtrips mit höheren Ansprüchen, da ihr hier Läden wie Chanel, Valentino, Saint Laurent, aber auch Zara und H&M findet. Das beste am 25 Hours Hotel – das Hotel verfügt über 3 Minis, die ihr je nach Verfügbarkeit den ganzen Tag kostenlos nutzen dürft. Sogar eine Tankkarte bekommt ihr mit und könnt so ganz Berlin erkunden. Wir sind den ganzen Tag durch Berlin gefahren und haben den Fahrspaß und das schöne Wetter genossen. Das Frühstück im Hotel ist wirklich grandios, ihr findet dort Dinge wie Berliner Currywurst mit Currys0ße und beispielsweise Milchreis. Auch mittags und abends könnt ihr in der Monkey Bar und im Neins etwas essen oder trinken. Normalerweise gibt es für die beiden Restaurants auf der Dachtrasse des Hotels lange Wartezeiten bis zu einer Stunde, aber als Hotelgast müsst ihr natürlich nicht anstehen. Auf dem Ku’damm gibt es seit Kurzem den Magnum Store, in dem ihr euch euer eigenes Magnum Eis mit verschiedenen Toppings erstellen könnt – Absolute Empfehlung!

25HoursNeniBerlinFrühstück

NeniRestaurantBerlin
Neni Restaurant und Frühstücks Location

MiniLeihwagenBerlin

Da jedes Hotel auf eine andere Art und Weise überzeugen kann, habe ich hier noch einen direkten Vergleich für euch zwischen den drei Hotels. Hier könnt ihr auch sehen, für wen die einzelnen Hotels am besten geeignet sind. Vor allem das 25 Hours Hotel kann ich euch für einen Trip mit Freunden empfehlen.

Bildschirmfoto 2016-07-13 um 17.34.36

Ich hoffe, ich konnte euch bereits einige Tipps geben und meldet euch gerne bei mir, falls ihr noch Fragen habt!

BrandenburgerTorBerlin

BerlinSightseeing

My Make-Up Favorites

Beauty-Favorites-Thomas-Sabo-Karma-Benefit-UrbanDecay-TomFord

Today I want to show you my favorite Make-Up products. Yes, I am a total Make-up (especially Lipstick) addict and I have really to much of it! But there are some products I am using every day:

My favorite Make-Up is the TooFaced Born this Way Foundation, it is perfect if you prefer a light Make-Up that is not too heavily. When I am wearing it, I don’t notice that I am wearing any Make-Up at all.

The Rockateur Blush and the Ooh La Lift are my favorite products from Benefit. The Ooh La Lift is perfect if you had not enough sleep and your eyes are just looking really tired. The Blush has a perfect shade and just a little shimmer.

For my eyes I am using either the Naked 1, Naked Smoky or the Palette from YSL. All of them have a lot of beige, brown and black tones and you can create both – a day look but also a look for a night out. The Naked 1 is still my all-time favorite.

The best liquid Eyeliner is this one from YSL – it is so easy to pull a perfect lid line even if you’re not a pro! I always use it when I am doing a Party look. My favorite Mascara is the Better Than Sex Mascara from Toofaced. It makes super long and voluminous lashes! For my eyebrows I am using a this pencil from from Benefit.

Lipsticks! I got so so many different ones and tried nearly EVERY brand. I can totally recommend you Tom Ford, Clinique and Givenchy. What you should NOT buy is YSL – it dries your lips and it stays for maybe half an hour. This is MY experience with the YSL lipsticks. I also tried Maybelline, Essence etc but you see a really big difference in quality.

Yesterday I got the new Parfum from Thomas Sabo Karma and I LOVE it.

If you have any other questions regarding Make-Up, let me know!

Pssst: Order my favorites now at douglas and get 10% off with the Code AFM151

Beauty-Favorites-Thomas-Sabo-Karma-Benefit-UrbanDecay-TomFord2

Beauty-Favorites-Thomas-Sabo-Karma-Benefit-UrbanDecay-TomFord3

Beauty-Favorites-Thomas-Sabo-Karma-Benefit-UrbanDecay-TomFord4

Beauty-Favorites-Thomas-Sabo-Karma-Benefit-UrbanDecay-TomFord5

Heute zeige ich euch meine Lieblings Make-Up Produkte! Ich bin Make-Up (Besonders Lippenstiften) total verfallen und habe wirklich viel zu viel davon. Aber es gibt einige Produkte, die ich fast jeden Tag benutze:

Ich benutze die Born This Way Foundation von Toofaced und bin super Zufrieden damit, wenn ihr ein leichtes Make-Up haben möchtet, das nicht zu sehr deckt, dann ist es perfekt für euch. Ich finde bei Make-Up ist es besonders wichtig, dass man sich nicht “zugekleistert” fühlt.

Der Rockateur Blush und Ooh La Lift sind meine Lieblingsprodukte von Benefit. Wenn ihr mal ein paar Stunden zu wenig Schlaf hattet, dann ist der Ooh La Lift einfach perfekt. Meine Augen werden sofort wach! Der Blush hat einen tollen Rosa Ton und nur einen Hauch Glanz.

Für meine Augen benutze ich entweder die Naked 1, Naked 2 oder eine YSL Palette. Alle Paletten haben super braun und grau Töne und ihr könnt sie für einen Tages Look aber auch einen Party Look benutzen. Die Naked 1 ist aber mein Allzeit Favorit!

Der beste flüssig Eyeliner ist von YSL, selbst man kein Profi ist, bekommt man einen schönen Lidstrich hin. Meine Mascara ist von Toofaced und nennt sich Better Than Sex. Die Wimperntusche macht lange und voluminöse Wimpern. Für meine Augenbrauen benutze ich einen Augenbrauen Stift von Benefit, der Stift hat eine Bürste auf der einen Seite und den Stift auf der anderen Seite.

Lippenstifte! Ich habe schon so viele verschiedene Marken probiert, egal ob günstig oder etwas teurer. Meine Favoriten sind von Tom Ford, Clinique und Givenchy. Was ich euch gar nicht empfehlen kann ist YSL, meine Lippen trocknen sofort davon aus und der Lippenstift hält keine Stunde. Das ist allerdings nur meine Erfahrung, die ich mit der Marke hatte. Ich habe auch Maybelline, Essence etc getestet, aber ihr merkt den Unterschied in der Qualität sofort!

Gestern habe ich den neuen Duft von Thomas Sabo Karma ergattert und ich LIEBE es!

Ich hoffe ihr konntet Inspiration finden und wenn ihr Fragen habt, meldet euch einfach.

Pssst: Bestellt meine Favoriten bei Douglas und erhaltet 10% Rabatt mit dem Code AFM151

Room Tour

Interior-MacBook-RoomTour-FashionBlogger-MonnierFreres-GlamLock-Valentino

When I came home from New York my first thought was: I need to change my room. I don’t know why but I always have the require to change everything in my room – maybe also in my life? So I went to Ikea and brought a new wall rack for my favorite shoes and bags. How do you like it?

I really love bright rooms, with a lot of daylight and clean interior. Most of my interior is from Hülsta and some pieces are from Ikea. I also like to buy pillows from H&M or Zara, sometimes they have really cute pillows with a lot of glitter or fluffy covers. I already made a little Room Tour on my snapchat (kristinaderichs), you saw there that my room is divided into two parts. First you see my living room, with a couch, my tv and desktop. The other room is my bedroom, with my bed and my closets. I always wanted to change the bedroom in a walk in closet, but I have no idea how to do that haha.

University started again one week ago and I really like the new courses – Only less than one year left and I will have my bachelor’s degree. I also got some more news, next week I will maybe book my trip to New York in December! I can’t wait to be in the city again and see all the people again. I really left my heart in New York.

Als ich von New York nach Hause gekommen bin, war mein erster Gedanke: Ich muss etwas in meinem Zimmer ändern, ich brauche etwas Neues. Ich weiß nicht genau warum, aber ich habe oft das Verlangen, Alles in meinem Zimmer zu verändern – vielleicht auch in meinem Leben? Also bin ich nach Ikea gefahren und habe ein neues Wandregal für meine Lieblingsschuhe und Taschen gekauft. Wie gefällt euch das neue Regal?

Ich liebe helle und weiße Räume, mit viel Tageslicht und einfachen Möbeln. Meine Möbel sind fast alle von Hülsta, und ein paar Teile sind von Ikea. Bei H&M und Zara findet ihr oft tolle Kissen mit Glitzer oder flauschige Hüllen. Bei Snapchat (kristinaderichs) konntet ihr vor Kurzem eine kleine Room Tour sehen und ich habe euch meine beiden Räume gezeigt. Im Ersten findet ihr meine Couch, den Fernseher und meinen Schreibtisch. Im zweiten Raum ist mein Bett und mein Kleiderschrank, ich wollte schon immer einen begehbaren Kleiderschrank daraus machen, weiß aber leider nicht so ganz, wie ich das umsetzen soll haha. 

Die Uni hat vor einer Woche wieder angefangen und wir haben wirklich ein paar interessante Vorlesungen – Nur noch weniger als ein Jahr und dann werde ich schon meinen Bachelor Abschluss erhalten. Wahnsinn, wie schnell ein Studium vorbei ist! Ich habe noch andere Neuigkeiten für euch, nächste Woche buche ich vielleicht schon meinen Trip nach New York im Dezember. Ich kann es kaum abwarten, endlich wieder in der Stadt zu sein und die Leute wieder zu sehen!

Interior-MacBook-RoomTour-FashionBlogger

Interior-MacBook-RoomTour-FashionBlogger2

Interior-MacBook-RoomTour-FashionBlogger3

Interior-MacBook-RoomTour-FashionBlogger5

Interior-MacBook-RoomTour-FashionBlogger6

Interior-MacBook-RoomTour-FashionBlogger9

Gurneys Montauk Day 2

As promised now you will see some more photos from my trip to the Hamptons and the Gurneys Montauk Hotel. We were able to choose between a Breakfast Buffet or a Menu. Since I love food,  I had do try everything from the Buffet but we also ordered some Pancakes (I will miss Pancakes when I am back in Germany!). It was a really great experience to spend some days in the Hamptons and to see how the real New Yorker spend their summer. I will be off to Germany in a few days and will definitely miss the city! See you soon, New York.

Wie versprochen kommen hier die nächsten Fotos von meinem Trip in die Hamptons und dem Gurneys Montauk Hotel. Wir konnten beim Frühstück zwischen einem Buffet oder einem Menü entscheiden. Da ich Essen liebe, musste ich einfach alles vom Buffet probieren und ich habe noch Pancakes bestellt (Ich werde Pancakes so sehr vermissen, wenn ich wieder in Deutschland bin!). Es war eine tolle Erfahrung ein paar Tage in den Hamptons zu verbringen und zu sehen, wie die echten New Yorker ihren Sommer verbringen. In ein paar Tagen geht es für mich zurück nach Deutschland und ich werde die Stadt definitiv vermissen! Wir sehen uns wieder, New York. 

gurneys17

gurneys13

gurneys14

gurneys8