2016 Destination – BERLIN

img_0810

Genau heute in zwei Wochen beginnt das Jahr 2017 und ich merke mal wieder, wie schnell die Zeit vergeht. Klar, man sagt genau das jedes Jahr. Aber ich finde besonders wenn das Jahr mit so vielen tollen Ereignissen gefüllt ist, dann vergeht das Jahr umso schneller. Wie bereits in meinem letzten Blogpost angesprochen durfte ich dieses Jahr unglaublich viel Reisen und tolle Menschen kennen lernen.

Vor einem Monat war ich über das Geburtstags Wochenende einer sehr engen Freundin zusammen mit ihr in Berlin. Keine Termine oder ähnliches sondern einfach nur die Zeit genießen. Ich glaube das war im Jahr 2016 schon unsere fünfte oder sechste gemeinsame Reise nach Berlin. Ich weiß auch nicht, aber die Stadt hat einfach etwas. Du kannst sein wer du willst. Du kannst die Klamotten tragen, die du willst und wirst nicht blöd angeschaut. Letztens erst ist mir aufgefallen, wie sehr man von fremden Menschen angeguckt und verurteilt wird, wenn man nicht mit ‘normalen’ Klamotten durch die Stadt läuft. Und das muss ICH schon sagen – ihr wisst ja wahrscheinlich dass ich selber nicht besonders experimentierfreudig bin was meine Kleidungswahl angeht und auch nicht jeden ausgefallenen Trend mitmachen muss. Aber ich finde hier ist es besonders wichtig, dass man so sein kann wie man möchte und dabei auch nicht von fremden Menschen verurteilt wird.

Zurück zu unserem kurzen Trip nach Berlin. Der erste Stopp war das Hotel NH Collection Friedrichstraße, in dem wir nun zum zweiten Mal sind, weil es uns so gut gefallen hat. In meinem letzten Post über Berlin habe ich euch drei Hotels in verglichen, den Post findet ihr übrigens hier. Egal ob ihr euch das Frühstück direkt zum Zimmer bestellt oder Buffet bevorzugt, das NH Collection erfüllt euch jeden Wunsch. Wir haben nach Pancakes gesucht, bis wir dann einfach gefragt haben, ob es heute keine Pancakes gibt. Sofort wurden frische Pancakes gemacht und uns gebracht. Als Pancake Liebhaber natürlich ein Service, über den man sich besonders freut haha!

img_0831

Unser Hotel war eine Suite im obersten Stockwerk, das man nur mit einem einzigen Aufzug erreicht. Die Zimmer haben alle einen tollen Balkon, auf dem ihr im Sommer super Frühstücken könnt. Ich stehe total auf moderne Zimmer und deswegen hat mich auch diese Zimmer Kategorie besonders überzeugt. Die Räume sind hell, das Badezimmer offen mit einem schönen Lichteinfall und auch der Eingangsbereich sieht wahnsinnig toll aus. Es gibt viele Menschen, die sagen ‘ach das Hotel ist doch gar nicht wichtig auf Reisen – da schläft man ja nur’. Seht ihr das genau so? Ich sehe es eher andersrum. Denn ja, man SCHLÄFT da – und das ist doch eigentlich das wichtigste oder haha? Natürlich sind die Erfahrungen die man während der Reise macht noch wichtiger und was man für sich persönlich mitnimmt, aber ich finde die Reise wird wesentlich angenehmer, wenn es keinen Stress mit dem Hotelzimmer und dem Essen dort gibt. Also ich kann euch definitiv mit gutem Gewissen das NH Collection empfehlen, wenn ihr mal einen Städte Trip plant.

Ich plane schon, im Februar über meinen Geburtstag mit meinen engsten Freundinnen nach Amsterdam zu fahren und dort wird das NH Collection auf jeden Fall unsere Anlaufstelle sein. Wie sehen eure Reisepläne für 2017 aus?

img_0842

img_0859

Berlin Guide – Hotels, Shopping & More

NHCollection Berlin

Dass Berlin zu einer meiner Lieblingsstädte geworden ist, haben ja bestimmt bereits viele von euch mitbekommen. Berlin ist einfach riesig, es gibt so viele verschiedene Menschen und jeder macht sein eigenes Ding. Deswegen liebe ich unsere Hauptstadt auch so sehr. Und eben weil Berlin so groß ist und es so viel zu entdecken gibt, habe ich für euch drei verschiedene Hotels mit unterschiedlicher Lage und meine Lieblingsrestaurants rausgesucht.

 

BerlinShopping

Unser erster Stop war im Adina Apartment Hotel am Hackeschen Markt. Unser Zimmer hatte eine Küche, eine Couchecke, ein Schlafzimmer und ein großes Badezimmer mit Waschmaschine und Wäschetrockner. Perfekt also, für längere Reisen nach Berlin. Die Lage ist perfekt, wenn ihr im Herzen von Berlin sein wollt und die schönsten Straßen wie zum Beispiel die Alte Schönhauser Straße entdecken wollt. In der Nähe gibt es viele tolle Boutiquen wie zum Beispiel GLAW, wo es wunderschöne Tuniken mit Glitzer Applikationen gibt oder den Laden Broke + Schön. In der Nähe gibt es diverse Tapas Läden (YOSOY etc) und auch meinen Lieblingsitaliener Mädchenitaliener. Dort gibt es super leckere Pasta und hausgemachte Limonade.

MädchenItalienerBerlin

Weiter ging es mit unserer Reise zum NH Collection Hotel an der Friedrichstraße. Mit einer super Lage auf einer bekannten Shoppingstraße und einer perfekten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, könnt ihr auch hier einen perfekten Trip nach Berlin verbringen. Das Hotel generell und auch die Zimmer sind super hell eingerichtet und damit perfekt geeignet für alle Foto Verrückten Leute wie mich! Auch der Frühstücksraum hat ein Glasdach und bietet somit schon am Morgen schönes Tageslicht. Am zweiten Tag im Hotel haben wir uns für ein Frühstück im Hotelzimmer entschieden. Ich wusste vorher gar nicht, dass wenn man Frühstück im Preis inklusive hat, auch das Frühstück im Zimmer im Preis enthalten ist. In den meisten Hotels gibt es lediglich einen kleinen Aufschlag von bis zu 5€ für den Zimmer Service. Und JA – ihr seht sogar Kaffee von Starbucks. Warum? Direkt neben dem Hotel findet ihr ein riesiges Starbucks Café.

InRoomBreakfastBerlin

NHCollectionBerlin

Unser letzter Stopp auf der Reise war im 25 Hours Hotel im Bikini Berlin. Das Hotel liegt direkt am Ku’Damm und somit perfekt für Shoppingtrips mit höheren Ansprüchen, da ihr hier Läden wie Chanel, Valentino, Saint Laurent, aber auch Zara und H&M findet. Das beste am 25 Hours Hotel – das Hotel verfügt über 3 Minis, die ihr je nach Verfügbarkeit den ganzen Tag kostenlos nutzen dürft. Sogar eine Tankkarte bekommt ihr mit und könnt so ganz Berlin erkunden. Wir sind den ganzen Tag durch Berlin gefahren und haben den Fahrspaß und das schöne Wetter genossen. Das Frühstück im Hotel ist wirklich grandios, ihr findet dort Dinge wie Berliner Currywurst mit Currys0ße und beispielsweise Milchreis. Auch mittags und abends könnt ihr in der Monkey Bar und im Neins etwas essen oder trinken. Normalerweise gibt es für die beiden Restaurants auf der Dachtrasse des Hotels lange Wartezeiten bis zu einer Stunde, aber als Hotelgast müsst ihr natürlich nicht anstehen. Auf dem Ku’damm gibt es seit Kurzem den Magnum Store, in dem ihr euch euer eigenes Magnum Eis mit verschiedenen Toppings erstellen könnt – Absolute Empfehlung!

25HoursNeniBerlinFrühstück

NeniRestaurantBerlin
Neni Restaurant und Frühstücks Location

MiniLeihwagenBerlin

Da jedes Hotel auf eine andere Art und Weise überzeugen kann, habe ich hier noch einen direkten Vergleich für euch zwischen den drei Hotels. Hier könnt ihr auch sehen, für wen die einzelnen Hotels am besten geeignet sind. Vor allem das 25 Hours Hotel kann ich euch für einen Trip mit Freunden empfehlen.

Bildschirmfoto 2016-07-13 um 17.34.36

Ich hoffe, ich konnte euch bereits einige Tipps geben und meldet euch gerne bei mir, falls ihr noch Fragen habt!

BrandenburgerTorBerlin

BerlinSightseeing