Hampton Weekend Getaway

When you think about Manhattan, Summer and maybe Gossip Girl you will have the Hamptons in your mind too. It was always on my bucket list to visit the Hamptons, and since I am in New York during summer, this was unavoidable! So we took the train to Montauk, it is at the very end of Long Island, so it was a three hours ride. Can you believe that? I really thought it would be a little closer haha. The Hotel we chose was the Gurneys Montauk. Since it already was off Season, the town was not crowded and a lot of shops were already closed. But it was great to rest and to escape from crowded Manhattan for a few days. The first day the weather was a little cold and windy, it was about 22° Celsius. Since I was used to 30° Celsius every day for more than two months now, that felt reaaaally cold. In the evening we had a dinner at the Scarpetta Restaurant in the Hotel. First of all, the service was amazing! Everyone was so friendly and helpful. I had fried seafood, a really good sirloin and a cheesecake for dessert. I totally recommend you to try the food at Scarpetta, they also have a location in Manhattan. Here the photos from my first day. I will show you more photos in the next blogpost, so stay tuned!

Wenn man über Manhattan, Sommer und vielleicht Gossip Girl nachdenkt, hat man auch sofort die Hamptons im Kopf. So war das zumindest bei mir. Daher stand schon lange auf meiner Bucket List, einmal in die Hamptons zu fahren. Da ich im Sommer in New York bin, war es also fast unvermeidbar. Fast jeder New Yorker verbringt seine Wochenenden in den Hamptons, viele haben sogar ein Ferienhaus. Wir haben den Zug nach Montauk genommen, der Ort ist ganz am Ende von Long Island, die Zugfahrt hat daher über drei Stunden gedauert. Könnt ihr das glauben? Ich dachte wirklich, dass es etwas näher wäre haha. Wir haben das Gurneys Montauk Hotel ausgewählt. Da die Saison bereits vorbei war, war der Ort sehr leer und ein paar Shops waren schon geschlossen. Aber es war toll, um abzuschalten und dem Trubel von Manhattan für ein paar Tage zu entkommen. Am ersten Tag war es ein bisschen kalt und windig, es waren ungefähr 22° Celsius. Da ich seit mehr als zwei Monaten jeden Tag 30° gewohnt war, haben sich die 22° wirklich kalt angefühlt. Am Abend hatten wir ein Dinner im Scarpetta Restaurant im Hotel. Der Service war der Wahnsinn! Jeder war unglaublich freundlich und zuvorkommend, wie man sich das in einem guten Hotel oder Restaurant vorstellt. Ich hatte frittierte Meeresfrüchte, Steak und einen mini Cheesecake zum Nachtisch. Ich empfehle euch das Restaurant sehr, es gibt sogar noch eine Location in Manhattan, ihr könnt also auch dorthin, wenn ihr nicht in den Hamptons seid. Hier die Fotos vom ersten Tag. Ich werde euch die anderen Fotos im nächsten Post zeigen, seid gespannt!

gurneys1

gurneys3

gurneys6

gurneys5

gurneys7

gurneys9

9 thoughts on “Hampton Weekend Getaway

  1. Ohhh was für schöne Fotos! Nun stehen die Hamptons auch auf meiner Bucket List und vielleicht schaffe ich es ja einmal dahin, während meines jetztigen Au Pair Jahres in Amerika!
    Liebste Grüße von der Westcoast und genieße deine letzten Stunden in NYC!

Leave a Comment